Autor: junaimnetz

  • Monster des Alltags, hier: Melancholie

    Me|lan|cho|lie, die (Substantiv): Zustand von Schwermut oder Traurigkeit, der sich ohne einen bestimmten Auslöser einstellt. Vom griechischen melancholia abgeleitet. Bis ins 20. Jahrhundert hinein wurde die Melancholie als Krankheitsbild interpretiert. Das Melancholie-Monster betritt die eigene Gefühlswelt nicht laut polternd wie der Liebeskummer. Es schleicht sich ein, etwa vergleichbar mit der inneren Leere. Seine Nahrung bezieht…

  • “Wie zerstört man eine Demokratie?” – Teil 4

      Hier der lang versprochene Abschluss der Naomi Wolf-Lektüre. Da meine Festplatte den beinahe fertigen Blogpost verbrannt hat, dauerte das Ganze nun etwas 🙂 Ich zitiere im Laufenden auch zunehmend aus der englischen Version: Wolf, Naomi: The End of America. Letter of warning to a young patriot, 2007. Das mache ich kenntlich mit dem Zusatz…

  • Gedankenexperiment für Mütter und Väter

    Ein kleiner Zwischenblogpost, zu dem ich mich gerade durch Robin Urban animiert fühlte. Es geht im Wesentlichen um den Inhalt dieses Artikels eines Mannes in Elternzeit, der über Diskriminierung durch Frauen schreibt. Ich habe den Artikel vor ein paar Tagen gelesen und fand ihn recht interessant – mich störte allerdings die etwas larmoyante Haltung,  mit…

  • Pfandgeld

    Schon wieder in eigener Sache. Weil wichtig 🙂 Vorletzten Freitag ging ich unsere Kleinkapitalanlagen auflösen. In bester Laune schleppte ich die sich seit Äonen in unserem Keller befindlichen Pfandflaschen zum hiesigen Nahversorgungszentrum. Während ich an einer dieser großen, Arbeitsplätze-vernichtenden und seltenst reibungslos funktionierenden Maschinen stehe, schleicht ein Mann Mitte 60 um mich herum. Irgendwann geht…

  • Tell me why she doesn´t like mondays

    Irgend ein Radiosender spielt ihn immer montags. “Tell me why I don´t like mondays” von den Boomtown Rats. Hab ich überhaupt nichts gegen, ist sogar einer meiner Lieblingssongs. Seitdem Bob Geldorf ihn Anfang 1979 geschrieben hat, ist allerdings in Popkultur-Jahren eine Ewigkeit vergangen. Zeit genug, den Anlass dieses Liedes komplett zu vergessen, wie mir scheint.…

  • Verwarnungsgeld wegen Ordnungswidrigkeit – Stellungnahme

    Aus der beliebten Reihe “Spaß mit Ämtern” lesen Sie heute … Letzten Donnerstag wurden wir um kurz nach sieben Uhr morgens von zwei PolizeibeamtInnen aus dem Haus geklingelt. Der weibliche Ordnungshüter wies uns darauf hin, dass unser Wagen im Halteverbot stünde. Zur Erläuterung: Unser (autofreies) Quartier verfügt über öffentliche Stellplätze an einer angrenzenden Straße. Diese…

  • Blogpflege oder: So linkgeizig kommen wir nicht mehr zusammen …

      Nachdem der letzte Beitrag aus der Reihe “Alltagsphilosophie” so schrecklich unverlinkt daherkam, schiebe ich per Blogpost ein paar Sachen nach, die ich in dieser Woche gerne gelesen habe. Wenn Ihr mir auf twitter folgt, kennt Ihr die Links bereits. Zunächst verdanken sich Titel und Ansinnen dieses Zwischen-Blogposts Claudia Klinger, die hier über Gründe der…

  • Kinderweisheit

      Im Gespräch mit Kindern bewegen wir uns viel zu oft im Bereich von Platitüden. Das ist schade, denn auch die einfachen persönlichen Wahrheiten erscheinen, gespiegelt durch die Kinder, in einem völlig neuen, irgendwie bedeutenderen, Licht. Ein Beispiel: Meine achtjährige Tochter hatte heute ihre erste offizielle Jugend-Vorsorge-Untersuchung. Für alle, die das nicht kennen: Das sind…

  • IQ

    IQ

    „Die Medien bersten vor lauter Brandbeiträgen zur Bildungssituation in Deutschland“ Pia Ziefle Dies ist eine dieser Brandreden. Im Juli hatten wir Post. Die Hector Kinderakademie in Heidelberg schrieb uns, dass unsere achtjährige Tochter von ihrer Klassenlehrerin als „intellektuell besonders begabt“ gemeldet worden sei. Die Akademie fördert über Stiftungsgelder Kinder im Grundschulalter mit einem Kursangebot zu…

  • Living with entropy

      Entropie ist eine in der Thermodynamik bekannte Größe, die verwendet wird, um in geschlossenen Systemen das Maß der Unordnung zu bestimmen. “[Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik] konstatierte das Wachsen der Entropie, die als messbare Größe so zunimmt, wie die Ordnung in einem Kinderzimmer abnimmt, wenn niemand aufräumt, […]” (Ernst Peter Fischer) Es hat Physiker…